Worte und Welten wundersam versponnen

Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen,Erwachsenen damit sie aufwachen. Jorge Bucay

Der 20. März ist Weltgeschichtentag. Im Jahr 2018 stellen die Märchen- und GeschichtenerzählerInnen aus aller Welt ihr Erzählprogramm unter das Motto weise Narren und Dummlinge.
Der Held oder die Heldin der Geschichte ist meist ungeliebt oder wird als dumm bezeichnet, doch löst auch der Schwächste seine Aufgaben und wird reich belohnt.
Das Märchen macht Hoffnung, gibt Zuversicht und vermittelt Werte. Es weckt Imagination und öffnet neue Perspektiven. In meinem Erzählprogramm finden sich eigene Geschichten, sowie Märchen und Sagen von Grimm, Andersen, Bechstein, Franzisci, Pogatschnig, Milcinski und vielen Anderen.
Mögen nun also Märchen wie Samen in den Garten deiner Seele fallen und darin zu kräftigen und blütenreichen Pflanzen heranwachsen.
Unterschiedliche Programme als Erzählauftritt für Veranstalter oder als Workshop für Schulen oder PädagogInnen zu buchen.

Nebenwirkungen

verborgene Wege beschreiten, verweilen zwischen den Zeiten
Fantasie wird geweckt, neue Wunder entdeckt
der Geist wird entspannt, geheime Wünsche erkannt
lässt das Herz fröhlich tanzen, bringt die Seele zum Ganzen
gestärkt wird der Mut, was schmerzte wird gut.

Rückmeldungen

Professionelle Erzählerinnen wie Martina Kircher leben von der Einzigartigkeit, Unwiederbringlichkeit und Unnachahmlichkeit dessen, was sie erzählen und vor allem wie sie es erzählen. Darin besteht ihre Kunst.
Gemeindezeitung Feistritz
Besonders aufregend wurde es mit der Natur- und Märchenpädagogin Martina Kircher. Neben spannenden Märchen und Geschichten, wie auch eine wenig Pflanzenkunde, bereitete sie auch einige Geschicklichkeitsspiele vor, wobei es sich herausstellte, dass wir eine super Klassengemeinschaft haben. Maturaklasse der AHW Hermagor
...Die begabte Erzählerin Martina Rudackij ist eine Natur- und Märchenpädagogin im Garten Eden Villach und fesselt mit ihren Erzählungen... Das Ostschweizer Magazin
Eine Wanderführerin der besonderen Art, die Kräuter, Bäume, Geologie und Geschichte erklärte, die Geschichten und Sagen in einer Weise erzählte, dass man fast aufs Wandern vergass. Franz Moser